reflections

Jaja, so schnell kanns gehen, wenn man in einem undichten Kellerzimmer haust..                                                     Ehe man sichs versieht, steht einem das Wasser bis zu den knöcheln und man kann damit anfangen, seine Habseligkeiten mit dem Kescher einzufangen..

Nunja, zunächst habe ich mich natürlich fürchterlich geärgert und war auch etwas traurig.. Ich meine, man hängt ja schließlich an seinem Hab und Gut.. Und fast alles was ich besitze, ist nunmal auch wichtig für mich!

 Jedenfalls war ich nach anfänglichem murren überrascht, wie viel unnötiges scheiss ich doch noch besitze, von dem ich mich wohl niemals getrennt hätte, hätte der Schimmelteufel nicht zugeschlagen!!!

Und ja, mein Zimmer wirkt jetzt zwar ziemlich kahl, aber auch verdammt aufgeräumt und völlig ohne Altlasten... Und das is irgendwie ein SAUGUTES Gefühl!!!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung